Die meisten Biker machen zum Ende der Saison im Herbst ihr Motorrad winterfest und legen es dann über den Winter still.

Doch es gibt ein paar Biker, die selbst im Winter auf das Fahren mit dem Bike nicht verzichten wollen. Man kann es sogar genießen frostige Winterfahrten zu unternehmen.

Damit Sie die winterlichen Ausfahrten gut überstehen, ist jedoch die passende Ausrüstung wichtig. Das bedeutet eine ganze Reihe von Anpassungen. Die Motorradkleidung muß von der Unterwäsche bis zum Helm an die Witterung angepasst werden. Auch die Maschine selbst müssen Sie entsprechend für tiefe Wintertemperaturen präparieren.

Winter-Motorradkleidung und -Ausrüstung

Winter-MotorradkleidungAuf keinen Fall sollten Sie die Kälte unterschätzen! Gerade beim Motorradfahren pfeift Ihnen der Wind im Winter um die Ohren. Das wird auf der Haut wie kleine schmerzende Nadelstiche wahrgenommen.

Daher sollten Sie sich unbedingt winterfeste Motorradkleidung zulegen. Das beginnt schon bei den Handschuhen. Diese sollten vor allem wasserfest und auch gut isoliert sein, denn so haben Wind und Feuchtigkeit keine Chance.

Wer unter kalten Händen leidet, der kann entweder zu beheizten Handschuhen greifen oder aber sein Motorrad mittels Heizgriffen aufrüsten.

Damit man den Kopf warm hält, sollte man eine Sturmhaube tragen.

Zudem sollten Sie für den Winter auch das Visier austauschen, damit dieses während der Fahrt nicht beschlägt. Hier sind die sogenannten Pinlock-Innenvisiere eine gute Alternative.

Bei den Stiefeln sollte man auf diejenigen mit einem hohen Schaft zugreifen und diese eine Nummer größer auswählen. So können Sie nämlich ein extra paar Socken anziehen, wenn es besonders kalt ist.

Doch auch das Motorrad benötigt einige Änderungen für die Touren während der kalten Winterzeit. So besteht beispielsweise die Möglichkeit sich eine beheizte Sitzbank anzuschaffen oder diese normale Sitzbank so umzubauen, dass sie heizt. Somit sorgen Sie für zusätzliche Wärme, die im Winter recht angenehm ist und vor Blasenentzündungen schützt.

Für warme Hände sorgen Heizgriffe, die man stufenlos verstellen kann. So sind die Hände stets angenehm warm und Sie verfügen immer über ein gutes Handling des Motorrads.

Letztendlich müssen auch die Reifen dem Winter angepasst werden, das heißt das gemäß Straßenverkehrsordnung M&S Reifen aufgezogen werden müssen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.