Billard – ein Szenesport mit Geschichte

Billard ist ein beliebter und doch relativ unbekannter Sport. Viele Leute wissen leider nur wenig über Billard und können dementsprechend auch nicht viel mit diesem Sport anfangen.

Billard hat einen ganz besonderen Charakter. Normalerweise verbinden viele diesen Sport mit Unterhaltung während des Aufenthaltes in einer Bar oder einem Lokal. Billard hat auch etwas Verruchtes, da man oft Szenen mit provokanten Posen vor oder sogar auf dem Billardtisch sieht. Obwohl Billard diese Stereotype vertritt, liegt der Ursprung ganz woanders.

Billard ShopDer Billardsport hat seine Wurzeln bereits in der Antike. Es gab zu dieser Zeit bereits andere Ballspiele. In der Antike spielten die Menschen verschiedene Ballspiele, bei denen man einen Stock verwendet. Das heutige Billard hat sich allerdings erst Ende des 13. Jahrhunderts herauskristallisiert.

Am Anfang war das Billard von der Art her ein Sport wie Crocket. Man hat es in Form von Wettkämpfen auf einem offenen Platz im Freien praktiziert. Das Spielfeld war mit einem Portal und einem Kegel versehen und genoss schon damals einen hohen Bekanntheitsgrad. Durch die Beliebtheit des damaligen Billard wurde dieses Spiel vom offenen Spielfeld in Innenhöfe verlegt. Noch einige Jahre  später zog der Sport dann als Schlechtwettervariante ins Innere der Häuser. Nun war es kein großer Schritt mehr, das Spiel in Form von Tischen in riesigen Sälen zu verwandeln.

Billard kommt eigentlich vom Wort Ballon, das so viel heißt wie Kugel oder Ball. Anfangs setzte sich das Billard vor allem auf dem Englischen und Französischen Hof durch und gewann stetig an Beliebtheit. Damit die Bälle nicht einfach vom Tisch fallen konnten, brachte man am Rand des Billardtisches Banden an. Diese Entwicklung machte es auch erforderlich den ehemaligen Schläger durch einen Stock zu ersetzen. Durch diese Veränderung kam der so genannte Queue ins Spiel. Die Bälle waren ehemalig aus Holz, doch betuchtere Billardspieler ließen sich die Bälle aus Elfenbein anfertigen. Mit der Zeit waren die Bälle aus Elfenbein dann recht weit verbreitet. Erst als der Preis des Elfenbeins rasant anstieg, begann man, die Bälle aus Kunstharz anzufertigen.

Stetig gewann das Billard an Beliebtheit und letztendlich haben sich aus einer Sportart verschiedene Unterarten herauskristallisiert. Es gibt heute verschiedene Arten des Billard wie Pool, Snooker, Carambol oder Kegel. Der Unterschied liegt in der Taktik, Ausrüstung und Spielregeln.

Heute ist das Billard ein sehr verbreiteter Sport, den Millionen von Menschen in aller Welt ausüben. Vereine organisieren unzählige Turniere, Veranstaltungen etc. auf nationalem und internationalem Niveau.

Eine große Auswahl an Billardzubehör finden Sie im Amazon-Billard-Shop.

Hier können Sie sich die neuesten Produkte wie Tische, Queues, Taschen und Köcher und mehr ansehen und direkt online bestellen. Es gibt Billardzubehör aller wichtigen Hersteller und Händler.

Darüberhinaus können Sie Amazon auch zum Preisvergleich nutzen und übersichtlich die Eigenschaften und Preis der einzelnen Anbieter vergleichen.

Bei Amazon können Sie einfach problemlos und schnell einkaufen. Ein zuverlässiger Versand wird Ihnen dabei garantiert. Viele Produkte verschickt Amazon direkt, andere versenden die einzelnen Hersteller. Ab einem bestimmten Einkaufspreis sind die Bestellungen versandkostenfrei.

Schauen Sie sich jetzt alles an:
Amazon-Billard-Shop